Die Verwaltungsangestellte ist Mitglied des TSV Donndorf-Eckersdorf 1910 e.V. Dort begleitet sie ihre Jungs engagiert durch den Jugendbereich. Als Trainer-
Ehefrau und zweifache Fußballer-Mutter weiß sie genau wie ein Auto leidet, wenn es mehr als tausend Mal zum Sportplatz fährt. Daher unterstützt sie mit großem Enga-
gement den Ausbau der TSV-Zufahrt.

Nachdem ihre Kinder auf eigenen Füßen stehen, ent-
wickelte sich ihr Interesse für die Lokalpolitik. Der gebürtigen Eckersdorferin liegt eine konstruktive Entwicklung in unserer Gemeinde sehr am Herzen. Sie möchte sich als Gemeinderätin tatkräftig für die Bürgerinteressen
einsetzen. Karin Küfner steht für „Fortschritt statt Stillstand“ und hat deshalb die Absicht, die Zukunft unserer Gemeinde mitzugestalten.